Schwelgern Stadion

Die Heimat der Duisburg Vikings

Das Schwelgernstadion hat eine bewegte Vergangenheit. Eröffnet wurde es im Jahr 1925 und diente vorwiegend als Fußball Stadion. In dieser Zeit zählte es zu den größten Stadien im Nordwesten Deutschlands. Der Zuschauerrekord von 33.000 Zuschauern wurde 1947 aufgestellt. Es spielten der Fußballverein Hamborn 07 gegen den Schalke 04. Viele Jahre wurde das Schwelgernstadion genutzt bis es schließlich deutlich in die Jahre gekommen war. Eine Sanierung/Renovierung durch die Stadt Duisburg, in Zusammenarbeit mit der Denkmalschutzbehörden, verhalf dem Stadion zu neuem Glanz. Leider waren die Tribünen nicht mehr zu retten, weswegen sie heute unter Erde begraben liegen.

Seitdem ist das Schwelgernstadion die Heimat des American Footballs in Duisburg. Viele Mannschaften haben hier ihr Spiele vor einer einzigartigen Kulisse ausgetragen. Mit einer neue Ära nennen wir, die Duisburg Vikings, dieses Stadion unser Zuhause.

 

Wegbeschreibung:

Anfahrt über A42 Richtung Dortmund: Ihr nehmt die Ausfahrt 5 Richtung Beek. An der nächsten Ampel biegt ihr links auf die Alsumer Straße ab und folgt dem Straßenverlauf. An der nächsten Ampel biegt ihr rechts auf den Willy-Brandt-Ring ab. Die Zufahrt zum Parkplatz befindet sich direkt hinter der Ampel auf der linken Seite.

Anfahrt über A42 Richtung Kamp-Lintfort: Ihr nehmt die Ausfahrt 5 Richtung Beek. An der nächsten Ampel biegt ihr rechts auf die Friedrich-Ebert-Straße ab. Ihr folgt der Straße vorbei an Thyssen Krupp und über eine Brücke, die über Bahngleise verläuft. An der nächsten Ampel biegt ihr links auf den Willy-Brandt-Ring ab. Die Zufahrt zum Parkplatz befindet sich direkt vor der zweiten Ampel auf der rechten Seite.