Verhaltensregeln

Der ASA Duisburg Vikings e.V. verpflichtet sich hinsichtlich der des Umgangs mit den ihm anvertrauten Kindern und Jugendlichen zu folgenden Regeln:

 

  1. Niemand wird zu einer Übung oder Haltung gezwungen.
  2. Unsere Umgangssprache verzichtet auf sexistische und gewalttätige Äußerungen.
  3. Wir achten auf die Reaktionen unseres Gegenübers auf körperliche Kontakte und reagieren entsprechend.
  4. Die Umkleiden der Mädchen und Jungen werden grundsätzlich nicht betreten. Ist ein Betreten erforderlich, sollte dieses durch einen gleichgeschlechtlichen Erwachsenen erfolgen. Auch hier gilt: Zuerst Anklopfen, dann die Kinder bitten, sich etwas überzuziehen.
  5. Alle Übungsstunden, die mit Kindern stattfinden, sollen mit zwei Personen besetzt sein. Hier greift nicht nur das Vieraugenprinzip, sondern auch die erforderliche Aufsichtspflicht: Wenn ein Kind die Halle verlässt oder getröstet werden muss, sollten die anderen Mitglieder der Gruppe nicht allein in der Halle bleiben.
  6. Die Durchführung von Freizeitaktivitäten, Fahrten zu Spielen und Trainingscamps erfolgt transparent und es werden im Vorfeld umfassende Informationen an alle Beteiligten gegeben. Die
    Aufsichtsregelung wird durch den Verein geregelt.
  7. Übernachtungssituation: Kinder und Jugendliche, Betreuer und Betreuerinnen, Übungsleiter und Übungsleiterinnen übernachten grundsätzlich in getrennten Unterkünften.
  8. Einzeltrainings werden vorher abgesprochen und angekündigt.
  9.  Die Umgangsformen im Verein sind geprägt von Respekt, einer angemessenen Sprache und Distanz gegenüber Kindern und Jugendlichen. Gleiches gilt für Kinder und Jugendliche
    untereinander.